Die Leitung der FEG Schweiz

Was macht die FEG Schweiz aus? Ist es die mehr als 180-jährige Geschichte? Sind es die 93 Gemeinden? Sind es die gemeinsamen Überzeugungen? Es ist von allem ein bisschen. Die Kombinationen von Werten, einem Wir-Gefühl und Projekten macht die FEG Schweiz aus. Die Leitung der FEG Schweiz (LFS) stellt sicher, dass die FEG Identität sichtbar gelebt wird. Wir unterstützen und vernetzen Gemeinden. Dazu hat jedes Leitungsmit-glied ausgewiesene Gaben und einen eigenen Bereich. Die Leitung setzt auf eine aktive Wachstumsstrategie. Berufen und gewählt werden die Leitungsmitglieder von der Delegiertenkonferenz FEG Schweiz.

Die Leitung der FEG Schweiz

Sturheit, Autorennen, leblose Gottesdienste
+41 79 272 96 46
Peter Schneeberger
Vorsitzender FEG Schweiz, Begleitung Gemeindeleitungen, Konfliktberatung, Coaching
Unordnung, Zimt, Sonntagsfahrer, Schlager, Faulenzen, Unzuverlässigkeit, Zelten
+41 79 278 99 11
Christoph Ammann
Leiter Bereich Gemeindeentwicklung, Begleitung bei der Entwicklung von Strategien, Führungsseminare
Milch, Ungerechtigkeit, Katzendreck im Rasen, „Offline" sein
052 365 30 52
Matthias Anderegg
Innovation und Projekte
PC-Games, Fenchel, Heuchler, Ausnutzen von Kindern + Frauen
081 / 756 11 25
Jürg Buchegger
Leiterschaft, Kontaktpastoren, Personalvermittlung, Paskoteam, TheKo
Leidenschaftslosigkeit, Unehrlichkeit, Gesetzlichkeit, Bratwurst mit Senf
032 520 52 50
Michael Dufner
Leiter Next Generation, Jugend, Sprungbrett
Finanzlöcher, Zigarettenrauch und Sonntagsfahrer
071 797 03 12
Lucas Patt
Leitung Finanzen
Fisch, Bohnen, Ziellosigkeit, Stau, sinnlose Sitzungen, Leerlauf
0043 664 545 78 43
Jürg Wüthrich
Mission, Leiter Vision Europa
Sturheit, Autorennen, leblose Gottesdienste
+41 79 272 96 46
Peter Schneeberger
Vorsitzender FEG Schweiz, Begleitung Gemeindeleitungen, Konfliktberatung, Coaching

Vision 2022

  1. Gemeindegründung als Bewegung der FEG Schweiz.
  2. Freie Evangelische Gemeinden erweisen sich als migrationsfreundlich.
  3. Qualifizierende Schulungsangebote für Führungspersonen in den Gemeinden.
  4. Der Bereich «Next Generation» fördert Klarheit in ethischen Fragen und macht Jugendliche geistlich sprachfähig. 
  5. FEG Schweiz initialisiert ein Projekt zur Nachwuchsförderung.
  6.  Zurverfügungstellung von Darlehen, um so neue Möglichkeiten für Gemeinden zu generieren.