Prävention

Das findest du auf diesen Seiten

Prävention sexueller Ausbeutung

Diese Plattform bietet Pastoren, leitenden Personen und Teammitglieder einer FEG Hilfestellung in der Präventionsarbeit. Wir motivieren für regelmässige Schulen der Mitarbeitenden, zu Mitarbeitergesprächen, zur Selbstverpflichtung, zur Vernetzung und zum Fachaustausch mit der zuständigen Person des Dachverbandes.

Opfer sexueller Ausbeutung empfehlen wir die Kummernummer: https://www.kummernummer.org/ 

0800 66 99 11

ANONYM. DISKRET. GRATIS. Täglich 24 Stunden, 7 Tage die Woche.


Praktische Hilfsmittel für deine Gemeinde

 

 


Bei möglichen Vorfällen

 

 


Das bietet die FEG Schweiz als Dachverband

Vorbeugen, aufklären, sensibilisieren, gute Selbstanalysen, Schulungen und stetiges Lernen im Netzwerk mit Inter- und Supervision.

Nicht jede Kirchgemeinde braucht dieselbe Prävention. Als FEG Schweiz entwickeln wir zusammen mit der lokalen Kirchgemeinden Konzepte um Leitungspersonen, Pastoren und Teilnehmer aufzuklären, zu sensibilisieren und mögliche Risikofelder zu eruieren. Wir motivieren zur Selbstverpflichtungen, geben Anleitungen für geführte Mitarbeitergespräche und bieten in Verdachtsmomenten Hilfestellung.

Kontaktiere uns per Mail oder Telefon / Whatsapp (+41 79 430 76 30)

Unsere Haltung und Absicht dieser Plattform

Wir leben und prägen eine absolute Null-Toleranz. Auf dieser Plattform bieten wir Handreichung und Leitlinien für eine angemessene Gestaltung von Nähe und Distanz in der beziehungsintensiven Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir beschreiben die Grundlagen zur Wahrung der körperlichen, geistigen und seelischen Integrität, die Kriterien zu Grenzverletzungen und Übergriffen in der Arbeit mit Jugendlichen. Dazu bieten wir Hilfestellungen zum eigenen Handeln in Übergriffsituationen.


Kontaktiere uns und informiere dich...