Kirche als Arbeitgeber | Personalauswahl und -entwicklung

Samstag, 19. März 2022, 09:00 - 14:00 Uhr

 

Inhalt und Ziele dieses Seminars

Gemeindeleitungen und Findungskommissionen stehen oft unter Druck.

Hält ein Mitarbeiter, eine Mitarbeiterin nicht, was im Bewerbungsgespräch versprochen wurde, wird die Schuld meist den Recruitern zugeschoben.

  • Wer ist für die Personalauswahl kompetent und geeignet?
  • Wer soll und darf mitreden?
  • Wie können Fehlbesetzungen vermieden werden?
  • Was gilt es in der Personalauswahl besonders zu beachten?
  • Was taugen Persönlichkeitstest?
  • Wie können Mitarbeitende unterstützt und gefördert werden?
  • Welche Besonderheiten sind im kirchlichen Umfeld zu beachten?

Diese und viele andere Themen werden in diesem Seminar auch anhand praktischer Tipps und aufgrund von Erfahrungen vermittelt.

Peter Hauser
Leiter RAP-team, RAP Region Zürich Nord
peter.hauser(at)feg.ch
+41 44 830 12 00

Peter Hauser, 1965, Theologiestudium nach Berufslehre und Berufserfahrung (1989 – 1993 am Theologischen Seminar der Liebenzeller Mission – heute: Internationale Hochschule Liebenzell). Weiterbildung an der aeb Zürich zum Ausbilder für Erwachsene mit Fachausweis (2001). CAS in angewandter Psychologie (Personalauswahl und Personalentwicklung) an der FH Nordwestschweiz (2019/20). Seit 1993 als FEG-Pastor tätig und seit 2010 in Wallisellen, der dritten Gemeinde. Regionale Ansprechperson der FEG Schweiz (Region Zürich Nord). Seit 34 Jahren verheiratet mit Jeannette, fünf erwachsene Kinder und sieben Enkel.

Christoph Ammann
Leiter Bereich Gemeindeentwicklung
christoph.ammann(at)feg.ch
+41 79 278 99 11

Christoph Ammann, 1962, ist seit 36 Jahren mit Irene verheiratet. Er hat zwei Töchter und drei Enkel. Während 18 Jahren leitete er als CEO und Mitinhaber ein Softwareunternehmen mit über 80 Mitarbeitern. Seit dem Verkauf der Firma ist er als Verwaltungsrat in diversen Unternehmen tätig und ist Inhaber eines Treuhand- und Beratungsgesellschaft. Christoph absolvierte verschiedene Führungsausbildungen und war auch in einem grossen Versicherungsunternehmen als Bereichs- und Projektleiter tätig. Neben beruflichen und militärischen Führungsfunktionen bringt er auch eine langjährige Erfahrung als Gemeindeleiter mit. Er ist Mitglied der Leitung des Bundes FEG Schweiz und dort für den Bereich Gemeindeentwicklung verantwortlich.  

Kosten

Die Seminarkosten betragen in der Regel CHF 95.- pro Person. Bei mehreren Teilnehmern der gleichen Gemeinde im gleichen Seminar jedoch maximal CHF 500.00. Die Seminargebühr wird im Anschluss an das Seminar durch die FEG Schweiz in Rechnung gestellt. Abmeldungen bis zum Anmeldeschluss sind kostenlos. Bei Abmeldungen nach Anmeldeschluss werden CHF 50.- als Umtriebsentschädigung in Rechnung gestellt.

Anmeldung Lust auf Leiten

Step

Einverständnis

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 9.3.2022, 23:59

Ich bin mit den Bedingungen einverstanden.